placeholder Jeanslexikon
Styling: Tipps & Ratgeber

Stylingtipps für jede Passform

Diesen Beitrag teilen:
Katrin
Katrin
4 min

Wir zeigen euch die verschiedenen Jeans-Fits sowie die Do's and Dont's in punkto Styling.

Straight Fit


Features
  • Gerades Bein
  • Mittlere Bundhöhe
  • Alleskönner ohne Firlefanz
  • Hoher Tragekomfort
  • Stretch und Non-Strech
Do's und Dont's
  • Business und Casual
  • Hochkrempeln (pinrolling) und umschlagen (cuffing) als Detail
  • Schnürschuhe, Sneaker, Boots
  • Slipper und Loafer verschwinden gerne unter dem weiten Bein
Bootcut


Features
  • Gerades Hosenbein, ab Knie leicht ausgestellt
  • Oberschenkel kann regular oder slim sein
  • Tiefe bis hohe Bundhöhe je nach Modell
Do's und Dont's
  • Business und Casual
  • Absatzschuhe (streckt optisch)
  • Kaschiert runde Waden und kräftige Oberschenkel
  • Ursprünglich für das Tragen von Stiefeln (Cowboy-Outfit)
  • Slipper, Loafer und Ballerinas verschwinden leicht unter dem ausgestellten Hosenbein
Mom Fit


Features
  • Konisch, kegelförmig
  • Weiter Oberschenkel, schmale Wade (oben weit, unten eng)
  • Hohe Bundhöhe
  • Modisch, 80 Jahre inspiriert
  • Enger als Straight Fit im Beinabschluss
Do's und Dont's
  • Casual, modisch
  • Sneaker, Boots, schmale Schuhe
  • Schnitt soll weder spannen noch hauteng sein
Wide Leg / Lose Fit / Relaxed Fit


Features
  • Weites Bein
  • Tiefe bis mittlere Bundhöhe
  • Bequem und lässig
  • Häufig Non-Stretch (100% Baumwolle)
Do's und Dont's
  • Helle Waschungen wirken sehr casual
  • Sneaker, Boots, Chelseas
  • Baggy Fits (tief auf der Hüfte sitzend) sind nicht geeignet für Businness
  • Schmale, feine Schuhe verschwinden unter dem weiten Bein
Slim Fit


Features
  • Schmaler Schnitt
  • Körpernah, aber nicht hauteng
  • Moderner Klassiker
  • Tiefe bis hohe Bundhöhe
  • Stretch
Do's und Dont's
  • Business und Casual
  • Hosenbein krempeln (pinrolling)
  • Styling Allrounder
  • Alle Schuhtypen passen (Sneaker, Schnürer, Boots)
Skinny Fit


Features
  • Zweite Haut, sehr eng und körperbetont
  • Enger Schnitt von Oberschenkel bis zum Knöchel
  • Röhrenjeans
  • Stretch
  • Tiefe bis hohe Bundhöhe je nach Modell
Do's und Dont's
  • Business und Casual
  • Hosenbein krempeln (pinrolling)
  • Sneaker, Schnürer, Boots sind passendes Schuhwerk
  • Helle Waschungen tragen eher auf
  • Sollen weder einengen noch zwicken (keine Love-Handles)
  • Klobige Schuhe lassen den Fuss gross und breit wirken
Boyfriend Fit


Features
  • Bequem und unkompliziert, wie vom Boyfriend geliehen
  • Weiter im Oberschenkel, enger im Beinabschluss
  • Tiefe bis mittlere Leibhöhe
  • Eher tief im Schritt (low-crotch)
  • Stretch und Non-Stretch
Do's und Dont's
  • Hosenbein krempeln (pinrolling)
  • Passt für alle Körperformen (sehr schlank bis fülliger)
  • Alle Schuhtypen (Sneaker, Schnürer, Boots)
  • Absatzschuhe strecken die Silhouette
  • Flache Schuhe stauchen die Silhouette optisch
  • Tief im Schritt sitzende Jeans wirken sehr casual.
Der Autor
Wer hinter diesem Beitrag steckt
Jeans begeistern und begleiten mich schon lange, darum schreibe ich immer mal wieder einen Artikel.
Katrin Fuchs
Manager Buying Services
 

Zuletzt angesehen

Damit du nicht lange suchen musst