Header Image - Nudie Jeans

Nudie Jeans

Nudie Jeans ist ein bekanntes Modelabel aus Schweden. Mit Sitz im schwedischen Göteborg wurde das Unternehmen im Jahre 2001 von der schwedischen Grafikdesignerin Maria Erixon gegründet. Die Idee der Firmengründerin war, einfache und schlichte Jeans im skandinavischen Stil zu kreieren. Der Stil der Modelle sollte länger Bestand haben, kurzlebige Modetrends sollten nicht in die Kollektion einfliessen. Mehr als 50 Mitarbeiter sind mittlerweile für das junge Unternehmen tätig, der Grossteil der Angestellten arbeitet im Mutterland Schweden.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Pepe Jeans

Pepe Jeans

Am Anfang stand ein Traum, der Traum der Einwanderer Nitin Shah, Arun Shah und Milan Shahit. Die drei Brüder betrieben einen kleinen Marktstand unter einer Brücke in Londons berühmtem Szeneviertel Portobello Road in Notting Hill. Die Idee war, eine Jeans zu kreieren, die sich von den gängigen und langweiligen Modellen der Konkurrenz abhob. Das war im Jahre 1973 und der Erfolg liess nicht lange auf sich warten. Der kleine Marktstand entwickelte sich schnell zum Modetreff für Insider und bereits 1975 konnten die Gründer ihre Jeans an vier Londoner Läden verkaufen.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Levi’s

Levi’s

Heute zählen die Jeans von Levi’s zu den bekanntesten Klassikern, die legendäre 501 wurde seitdem in vielen Varianten neu aufgelegt. Levi Strauss & Co. ist mittlerweile ein global agierender Konzern, der neben der Herstellung von Jeans auch Strickwaren, Unterwäsche, Freizeitbekleidung, Reisekoffer und Sportartikel produziert. Als bekannteste Marke weltweit ist Levi’s aber auch heute noch ein Synonym für die klassische Jeans im Five Pocket Style. Als weltweit grösster strategischer Partner des Wal-Mart Konzerns befindet sich das Unternehmen bis heute im Familienbesitz.

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Diesel

Diesel

Als Produzent für Mode, Accessoires und Parfum steht die italienische Firma Diesel SPA auch für die Herstellung hochwertiger Jeans. Gegründet wurde das Label im Jahre 1978 vom italienischen Modedesigner Renzo Rosso. Die Idee hinter dem Markennamen war, einen universellen Begriff zu kreieren, der in allen Ländern der Welt gleich war. Als Treibstoff der Modeindustrie war die Bezeichnung Diesel für Jeans schnell ein weltweiter Begriff.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Lee

Lee

Lee ist eine der weltweit ältesten Jeansmarken und gehört zu den Klassikern der Jeansmode. Der Name des bekannten Labels stammt von seinem Gründer Henry David Lee. Henry David Lee war mit der Baumwollimportware unzufrieden und verwendete für die Herstellung seiner Bekleidungsartikel erstmals ausschliesslich Baumwolle aus den USA. Bahnbrechend für die Textilindustrie waren seine 1911 entwickelten Overalls aus Jeansstoff. Das damals kreierte Design ist bis heute Vorbild bei der Herstellung von Arbeitsoveralls.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Wrangler

Wrangler

Das Label Wrangler zählt zu den Klassikern der Jeansmode. Gegründet im Jahre 1904 gehört das Markenzeichen zur VF Corporation, einer US-amerikanischen Bekleidungsfirma aus Greensboro. Das in den Südstaaten ansässige Unternehmen zählt zu den grössten Herstellern für Jeans, Arbeitsbekleidung und Wäsche weltweit.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Destructed Finish

Destructed Finish

Jeans mit der Zusatzbezeichnung Destructed Finish gehören zu den Used-Look Modellen. Dieser Stil ist erst seit den 1980er Jahren populär. Jahrzehntelang gab es die typischen NIetenhosen nur in ihrer ursprünglichen Form. Dazu gehörten die klassischen Gürtelschlaufen, das Lederetikett mit dem eingebrannten Markenzeichen und die durchgehend einheitliche Färbung der Stoffoberfläche.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Rivets

Rivets

Rivets bedeutet übersetzt so viel wie Nieten. Die Verwendung von Nieten bei der Herstellung von Jeans hat eine lange Tradition. Es war im Jahre 1870, als der US-amerikanische Schneider Jacob Davis erstmals Nieten verwendete, um die Nähte an den Hosen zu verstärken. Da dieses Verfahren schnell von der Konkurrenz übernommen wurde, nahm Davis Kontakt zum Jeanserfinder Levi Strauss auf, um sein Verfahren zum Patent anzumelden. Da er die Kosten von 75 Dollar nicht selbst aufbringen konnte, stieg Strauss ein und meldete die Jeans mit Nieten 1873 zum Patent an. Der Siegeszug der legendären Bluejeans begann.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Red Tab

Red Tab

Der englische Begriff Red Tab bedeutet übersetzt so viel wie rotes Etikett. In der Jeansmode ist diese Bezeichnung ein Synonym für das klassische rote Schildchen des Markenherstellers Levi’s. Als Erfinder der Jeans entwickelte der US-amerikanische Produzent drei Erkennungszeichen für seine Modelle: Das Red Tab, die gestickten Doppelschwingen auf den Gesässtaschen und das bekannte Lederetikett unterhalb der Gürtelschlaufen.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Header Image - Zip Fly

Zip Fly

Auch der Begriff Zip Fly kommt aus dem englischen Sprachraum. Zip oder zipper steht hier für Reissverschluss und fly bedeutet bei Jeans so viel wie Hosenschlitz. Das Verschliessen der Jeans mit einem Reissverschluss ist seit Jahrzehnten die gängigste Methode.

mehr lesen

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.