G-Star Jeans Herstellung Teil 1: from cotton to sliver

Wer eine G-Star Jeans trägt, kennt die hervorragende Qualität von Material, Verarbeitung und Tragekomfort. Je besser das Material, umso besser ist das Endprodukt. Bereits die Baumwollflocken entscheiden über die spätere Qualität des Denim. G-Star arbeitet eng mit dem italienischen Unternehmen TRC Candiani zusammen, welches eine der führenden Firmen zur Herstellung von hochwertigem Denim ist.

Die Experten für Baumwolle

TRC Candiani ist eine kleine aber feine Manufaktur in der Nähe von Mailand. Hier entstehen aus dem Naturprodukt Baumwolle hochwertige Garne für exzellenten Denim. Baumwolle wird weltweit in mehr als 100 Ländern angebaut und unterscheidet sich nach 60 unterschiedlichen Qualitätsgraden, für G-Star Jeans werden ausschliesslich hochwertige Baumwollflocken verarbeitet. TRC Candiani legt grossen Wert auf eine gleichbleibend hohe Qualität und bezieht die Baumwolle aus Ländern, die diesen Anforderungen entsprechen. Die Baumwollflocken stammen aus Indien, Griechenland, Brasilien und Westafrika. Im Lager des Unternehmens befinden sich durchschnittlich rund 13.000 Ballen Baumwolle, aus ihnen stellt TCR Candiani etwa 8.000 km Denim her, der unter anderem auch für hochwertige G-Star Jeans verwendet wird. Dies entspricht ungefähr der Strecke von Amsterdam nach Los Angeles.

Von der Baumwolle zum Garn

In der Denim-Manufaktur wird die Baumwolle stichprobenartig auf Farbe und Sauberkeit sowie auf korrekte Faserlänge überprüft. Um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, wird Baumwolle aus unterschiedlichen Anbaugebieten vermischt. Die geöffneten Ballen werden nun in einer speziellen Maschine gekämmt, die an einen grossen Staubsauger mit Kamm erinnert. Anschließend werden die einzelnen Baumwollflocken in grossen Luftkammern über einen längeren Zeitraum von Samenresten und anderen Verunreinigungen getrennt. Aus den Baumwollflocken wird nun ein grosses Garn hergestellt, welches rund 36-mal gedreht wird, um eine perfekte Garnmischung zu erhalten. Das Garn wird nun immer weiter gedreht, bis ein immer feinerer Faden entsteht. Diese Fäden werden nun auf große Spindeln gedreht und sind bereit für den nächsten Schritt ihrer Reise.

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.