close
Dieser Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt
article
Art-No.: 
CHF

Weiter shoppen     oder     Warenkorb zeigen


Vielleicht gefallen Ihnen diese noch...

Lee Bestsellers

Geschichte der Lee Jeans

Ein Mann- ein Wort! So oder ähnlich lassen sich die damaligen, pragmatischen Anfänge der hinlänglich bekannt gewordenen Lee Jeans wohl beschreiben, denkt man heute an das schlichte Bedürfnis und die grosse Nachfrage damaliger Farmer und Handwerker nach robuster Arbeitskleidung zurück.

 

Grund genug für Henry David Lee 1889 in Kansas ein Jeansunternehmen zu gründen, dem mit der Entwicklung eines qualitativ hochwertigen Overall mit dem Namen Lee Union-All der grosse Durchbruch und die Etablierung von Lee als Marke gelang. Dem Bedürfnis Rechnung tragend, sich nicht im Bereich der Arbeitskleidung beschränken zu wollen, entwickelte H.D. Lee im Jahre 1921 schliesslich eine der ersten Jeansjacken unter dem Namen The Loco Jacket (zu Deutsch: die verrückte Jacke), die bereits über einen Zip-Fly-Reissverschluss verfügte. Stetig darauf bedacht, seine Sortimentsbreite ausweiten zu wollen, folgte 1924 schliesslich das Vorgängermodell der allseits bekannten Cowboy-Jeans. Diese war auf die speziellen Belange von Rodeo-Reitern und Cowboys ausgelegt und besass daher zur Steigerung des Tragekomforts statt unpraktischer Nieten eine Kreuznaht, die noch heute als Markenzeichen von Lee fungiert.

 

In gut 25 Jahren kontinuierlicher Sortimentsentwicklung folgte im Hause Lee nun eine Produktsensation der nächsten: Angefangen im Jahre 1926 mit dem Modell 101 Z, lancierte die Marke Lee erstmals eine statt zuvor mit Knopf nun mit Zip-Fly-Reissverschluss ausgestatteten Jeans. Im Jahre 1931 konzentrierte sich H.D.Lee nicht mehr allein auf Produktneuheiten im Bereich des Beines, sondern konfektionierte schliesslich die erste taillierte Kurz-Jeansjacke, die bis heute unverändert erhältlich ist und daher nahezu Kultstatus besitzt. In den 40er Jahren traten verstärkte Marketing- und Markenstatus-Bemühungen hinzu, deren Ergebnis das in Leder geprägte Lee-Label war, das in der Folge durch das bis heute bestehende Lazy S-Zeichen komplettiert wurde und die Gesässtaschen zahlreicher Lee-Jeans schmückt.

 

War bis dato die Jeans eine eher durch den Mann geprägte Domäne, trug Lee im Jahre 1949 durch seine gut sitzende Damen-Jeans Lady Lee Riders sicherlich entscheidend zur noch jungfräulichen Entwicklung der Denim-Bemühungen im Damen-Bereich bei. Mittlerweile kann die Marke Lee auf über 100 Jahre Erfahrungsschatz im Denim-Bereich zurückblicken und steht auch heute noch für eine Philosophie der starken Kerle, für Männlichkeit und robuste Qualitäten! Solide und basic-orientierte Standardjeans, die den unterschiedlichsten Trage-Bedürfnissen und somit Passformen Rechnung tragen, zu denen die Lee Relaxed Fit Jeans, die Lee Regular Boot Jeans und die Lee Slim Straight Jeans zählen, werden durch modische dem aktuellen Trend angepasste Schnittmuster individuell ergänzt.

 

Dass die Marke Lee trotz seiner jahrhundertelangen Erfahrung dennoch nicht zum alten Eisen gehört, zeigt die im Jahr 2011 bekannt gewordene Kampagne "A Lee don't lie", die für eine Auffrischung der Bildsprache und einen neuen Markenauftritt steht. Seither sorgen neue Passformen, ein neues Labeling, modifizierte Schnitte und reduzierte Kollektionen dafür, dass Lee sich als Imageprodukt erneut und mit frischem Wind etablieren konnte.

nach oben
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.
Email Google+
close
loading
close
SHOPPING IN FÄLLANDEN
Anfahrt
Feedback