Header Image - Geschichte Levi’s 501 Jeans

Geschichte Levi’s 501 Jeans

Die Levis 501 ist heutzutage die wohl bekannteste und meistgetragene Jeans weltweit. 1873 noch unter dem Namen Waist Overalls zum Patent angemeldet, war sie ursprünglich als kupfervernietete Arbeitshose gedacht. Ihren heutigen Namen Levis 501 bekam sie erst im Jahr 1890, als die Firma Levi Strauss & Co. erstmals Produktionsnummern einführte. Nach einigen Jahrzehnten, gegen Mitte der 1930er Jahre, erreichte die Hose den Alltag der Amerikaner, nachdem sie von den Arbeitern immer öfter ausserhalb der Arbeit getragen wurde.

Levi’s 501 – Eine Jeans erobert die Welt

Der Zweite Weltkrieg war letztendlich ausschlaggebend für die Einführung der Levis 501 in Europa. Zunächst nur von den Soldaten der U.S. Army getragen, war sie ein Symbol für Freiheit und Rebellion, weswegen sie anfänglich keinen einfach Stand in Europa hatte. Nachdem die Jeans über die Jahre salonfähig wurde, schaffte sie in den 1980er Jahren mithilfe von gut durchdachten Werbestrategien nicht nur in Europa den Durchbruch, sondern auf der ganzen Welt. Auch wenn die Levis 501 über die Jahre immer wieder verändert und angepasst wurde, hat das ihrem Kultstatus nie geschadet, sodass sie heute ohne Zweifel als zeitloser Klassiker bezeichnet werden darf.

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.