Header Image - Destructed Finish

Destructed Finish

Jeans mit der Zusatzbezeichnung Destructed Finish gehören zu den Used-Look Modellen. Dieser Stil ist erst seit den 1980er Jahren populär. Jahrzehntelang gab es die typischen NIetenhosen nur in ihrer ursprünglichen Form. Dazu gehörten die klassischen Gürtelschlaufen, das Lederetikett mit dem eingebrannten Markenzeichen und die durchgehend einheitliche Färbung der Stoffoberfläche.


Destructed Finish beschreibt ein Verfahren, bei dem die Jeans an der Stoffoberfläche veredelt werden. Üblicherweise wird das fertig genähte Kleidungsstück mit Bimssteinen vorgewaschen. Nach dem stonewashing bearbeitet man die Jeans noch mit einem Sandstrahler. Das aufwendige Verfahren sorgt dafür, dass das robuste Baumwollgewebe einen speziellen Look bekommt. Destructed Finish lässt die Bekleidungsstücke aussehen, als wären sie bereits über viele Jahre getragen worden.

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.