Header Image - Qualität

Qualität

Auch wenn Jeans zu den langlebigsten Kleidungsstücken weltweit zählen, ist die Qualität der produzierten Ware häufig sehr unterschiedlich. Gute Qualität bei Jeans bezieht sich nicht nur auf die verwendeten Materialien, auch die Verarbeitung und die Passform sind wichtige Kriterien bei der Wahl einer qualitativ hochwertigen Jeans.

Baumwolle ist hier nicht gleich Baumwolle. Gute Denimstoffe zur Verarbeitung von Jeans haben ein Gewicht von 10-16 Unzen. Dieses Material sorgt für Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. Einen guten Baumwollstoff erkennt der Verbraucher meist schon beim Fühlen der Stoffdicke. Allzu dünne Gewebe reissen leicht und die Jeans verliert auch schnell ihre Form. Besonders hochwertige Modelle tragen die Zusatzbezeichnung Premium Denim.

Auch Vorbehandlung und Verarbeitung sind wichtige Kriterien. Die meisten Modelle sind vorgewaschen (gekrumpft), um ein unnötiges Einlaufen der Jeans zu verhindern. Zur guten Verarbeitung zählen auch solide angebrachte Nähte und feste Nieten. Eine gute Jeans übersteht viele Wäschen schadlos und kann auch nach vielen Jahren noch getragen werden.

Die Passform bezeichnet nicht nur einen Modestil. Gute Verarbeitung einer Jeans zeigt sich häufig auch beim korrekten Sitz. Das gewählte Modell sollte dem Schnitt entsprechend gut sitzen und optisch ansprechend sein.

Geringe Schadstoffbelastung und faire Arbeitsbedingungen sind weitere Qualitätsmerkmale für hochwertige Jeans. Immer mehr Hersteller überwachen die Produktionsketten und setzen auf Umweltbewusstsein bei Material und Verarbeitung. Ein Beispiel für umweltschonende Qualität ist Eco-Denim. Die Baumwolle für diese Modelle wird nach ökologischen Kriterien angebaut. Auch beim Spinnen und Färben der Garne gelten streng ökologische Richtlinien.

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.