Header Image - Tapered – Carrot Fit

Tapered – Carrot Fit

Übersetzt bedeutet der englische Begriff Tapered so viel wie zugespitzt oder kegelförmig. Eine weitere Bezeichnung dieser Passform bei Jeans ist Carrot, im deutschen Sprachraum bekannt unter der Bezeichnung Karottenhose. Dieser Modestil stammt ursprünglich aus Italien. Hier waren es die Paninari, die erstmals diese Passform trugen. Der Name stammt vom mailändischen Restaurant Al Panino, einem Fast Food Tempel, den die jungen Modebewussten gerne besuchten. In Deutschland waren es in den beginnenden 1980er Jahren die Popper, die diesen Modestil pflegten. Angelehnt an ein hohes Modebewusstsein mit Fokus auf Ästhetik versuchte die Jugendkultur sich von der Konsumkritik der Generation abzugrenzen. Das Tragen von Markenbekleidung stand hoch im Kurs, allzu männliche Modeattribute waren verpönt.

Jeans mit der Zusatzbezeichnung Tapered – Carrot Fit sind im Beckenbereich weit geschnitten. Hüftabwärts bis zu den Knöcheln findet sich die typische kegelförmige Verjüngung. Durch diesen speziellen Schnitt werden die Oberschenkel und der Bereich des Gesässes besonders betont. Je nach Hersteller findet man unterschiedliche Weiten. Die Tapered – Carrot Fit Jeans sind sehr bequem und betonen die weibliche Figur. Auch wenn sie ursprünglich nur für die männliche Figur entwickelt wurde, ist diese Passform mittlerweile auch bei Frauen beliebt. Modische Extras wie gedrehte Nähte findet man heute häufig bei diesen Modellen. Diese zusätzlichen Verzierungen erinnern an den Hip-Hop Stil der späten 1980er Jahre. Dieser Modestil vereint daher die modischen Hauptbewegungen der gesamten 80er – Popper und Hip-Hop.

Weitersagen
Erzählen Sie Ihren Freunden und Ihrem sozialen Netzwerk, was Sie auf JEANS.CH finden.